Folge 20: Die Kommunikation der BVG mit Petra Reetz

Die Berliner Verkehrsbetriebe gelten heute vielen als DAS kommunale Vorzeigeunternehmen, wenn es darum geht Social Media Kommunikation richtig zu machen. Doch wie sind sie dahin gekommen? Was waren die internen und externen Herausforderungen und Stolpersteine? Wir sprechen mit Petra Reetz, Leiterin Vorstandsstab Medien bei der BVG, darüber wie man es als Unternehmen schafft offen, ehrlich, selbstironisch und dialogisch zu kommunizieren. Die BVG ist dabei nicht nur gestärkt aus Shitstorms hervorgegangen, sie hat es geschafft ihre Imagewerte, ja die gesamte Kultur des Unternehmens zu stärken und nebenbei z.B. die Sachbeschädigungen drastisch zu senken.

 Shownotes
1:00 Kurze Vorstellung wer ist Petra Reetz und wer sind die Berliner Verkehrsbetriebe? Und wieso heißen sie BVG?
4:30 Wie und warum hat sich die Kommunikation der BVG in den letzten Jahren verändert und wie sieht die Social Media Strategie aus?
9:30 Waren die BVG das erste kommunale Unternehmen, das im Social Media Bereich diese Art der offenen, ehrlichen, selbstironischen, dialogischen Kommunikation umgesetzt hat? Und was bedeutet das im Dialog mit dem Kunden?
17:15 Persönlichkeit und Haltung in der dialogischen Social Media Kommunikation
20:50 Wie sah die interne „Überzeugungsarbeit“ aus?
25:50 Was hat die Veränderung der Kommunikation gebracht? Was war das Ergebnis?
29:45 Wie hat sich die Kommunikation, das Miteinander im Unternehmen verändert?
32:00 Könnten alle kommunalen Unternehmen so kommunizieren?
35:35 Gestärkt durch den Shitstorm

Links zu dieser Folge
Webseite der BVG http://www.bvg.de/de/
Die BVG bei Twitter https://twitter.com/bvg_kampagne?lang=de
BVG bei youtube https://www.youtube.com/channel/UCUWE7apeDoepJixzxyjP9vg
BVG is mir egal https://www.youtube.com/watch?v=xvcpy4WjZMs
Der erste große Shitstorm bei der BVG https://www.pressesprecher.com/nachrichten/bvg-sprecherin-reetz-ueber-shitstorms-und-ehrliche-kommunikation-9881
Zum Case der Berliner Stadtreinigung https://www.pressesprecher.com/nachrichten/mit-humor-fuer-mehr-stadtsauberkeit-435241562

 

Foto: BVG/Oliver Lang

Folge 19: Digitale Medien neu denken mit Matze Hielscher

Mit Vergnügen – das digitale Stadtmagazin, ist überaus erfolgreich und aus Berlin, Hamburg und München nicht mehr wegzudenken. Wir reden mit Matze Hielscher, einem der Gründer, darüber, was Mit Vergnügen so erfolgreich und anders macht. Wir reden auch über Monetarisierung, Content Marketing und Native Ads aus Publisher Sicht und wie man diese z.B. in Podcasts richtig einbaut – und was überhaupt die Leser/Hörer dazu sagen?

Shownotes
1:15 Matze stellt sich und Mit Vergnügen vor
5:30 Wir erklären Sachar was bouldern ist
8:05 Warum ist Mit Vergnügen so erfolgreich?
15:15 Autoren als Influencer
16:50 Wie reagieren die Leser, die Community auf Native Advertising?
22:50 Welche Podcasts macht Mit Vergnügen und wie laufen die?
33:45 Monetarisierung von Podcasts
45:25 Der Talking Digital Tool Tip von Matze Hielscher

Links zu dieser Folge:
Mit Vergnügen – https://mitvergnuegen.com/
Matzes Podcast – https://mitvergnuegen.com/hotelmatze
Matze auf instagram – https://www.instagram.com/matzehielscher/

Matze Hielschers Podcast Tips:
How I build this? – http://www.npr.org/podcasts/510313/how-i-built-this
Tim Ferris show – https://tim.blog/podcast/
Recode Media – https://www.recode.net/recode-media-podcast

Der Talking Digital Tool Tip Von Matze:
Die Podcast-App von Apple – https://itunes.apple.com/de/app/podcasts/id525463029?mt=8
Instagram – https://www.instagram.com